2016 - Blaues Blut und Erbsensuppe

Schwank von Dieter Adam

 

Inhalt:

Otto Neureich verdiente früher "seine Brötchen" durch den Verkauf von Bier und Würstchen aus seinem Imbisswagen. Durch eine weltbewegende Erfindung wird er schlagartig um zehn Millionen reicher. Trotz dieser Millionen verabscheut er es, ab sofort zur High Society zu gehören.  Frau Neureich jedoch möchte ihre Tochter "standesgemäß", das heißt mit möglichst reinem "blauen Blut" verheiraten.

Um sich vor dem Zukünftigen, ein gewisser Graf Romandeaux,  und dessen Schwester, Gräfin Romandeaux, nicht zu blamieren, wird ein Butler engagiert, der den Neureichs samt Hausmädchen und Köchin im Schnellkurs gute Manieren beibringen soll.

Herr Neureich, der am liebsten Erbsensuppe isst, findet die ganze Sache lächerlich, und auch die Tochter steht mit beiden Beinen auf der Erde…

 

 

                                                                      Mitwirkende:

                                            

 

Ottilie Neureich

(Millionärin)

 

 

Erika Wittelsberger

 

 


    

Otto Neureich

(Millionär - Ottilies Ehemann)

 

      

Adalbert Wittelsberger


    

Bettina Neureich

(Tochter)

 

      

Lorén Wittelsberger


    

Jean

(Butler der Neureichs)

 

      

Jörg Dott


    

Susie

(Hausmädchen der Neureichs)

 

      

Annika Hahn


    

Berta

(Köchin der Neureichs)

 

      

Ellen Barz


    

Adele Romandeaux

(Gräfin)

 

      

Margit Krupp


    

Hugo Romandeaux

(Graf - Adeles Bruder)

 

      

Hans-Jürgen Sommer

 

 

 

 

 


 

Regie:

Michaela Vary

(Schauspielerin)


 

Souffleuse:

Monika Strefler


 

Licht- und Tontechnik:

Marita Hahn, Tobias Kram


Leider ist kein Bild vorhanden
Leider ist kein Bild vorhanden